Zwangsbejagung – Nachtrag (es wird immer besser)

Heute wurde ich – per Post – von einem Juristen eines Besseren belehrt. Ich ging irrtümlich davon aus, dass gegen den Beschluss des OVG (s. meinen vorigen Bericht) noch einmal vorgegangen werden kann (Nichtzulassungsbeschwerde).
Dies ist, so der Jurist, nicht möglich. Mit dem Beschluss des OVG in Lüneburg ist das Urteil des Verwaltungsgerichts Oldenburg vom 17.10.2018 rechtskräftig. Hiergegen kann nicht mehr vorgegangen werden. Zwangsbejagung – Nachtrag (es wird immer besser) weiterlesen

Zwangsbejagungung – ein weiterer Erfolg für uns

Am 16. Juli 2019 hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht den Berufungsantrag des hiesigen Jagdpächters gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Oldenburg abgelehnt. Über den Revisionsantrag wollte der Jagdpächter die jagdrechtliche Befriedung unserer zuletzt erworbenen Grundstücke erneut rückgängig machen lassen. Das Verwaltungsgericht Oldenburg hatte diesem Vorhaben mit seinem Urteil bereits am 17. Oktober 2018 Einhalt geboten. Zwangsbejagungung – ein weiterer Erfolg für uns weiterlesen